Küchenring Logo

Auf Hochtouren:
Die neuen Magazine für Systhema, Linea & Inpura

 

Auf der MOW im September 2020 wurden die neuen Küchen-Kollektionen erstmals öffentlich gezeigt, im Januar 2021 werden sie in unseren neuen Eigenmarken-Magazinen am PoS erscheinen. Neue Küchen voller kreativer Ideen und technischer Finessen, klassisch im Landhaus-Stil oder innovativ gestaltet mit Metalloberflächen und in ganz neuen Farben. Die Küchentrends für das kommende Jahr werden wieder vielfältig und äußerst spannend. Klar, dass Der Küchenring aktuell auf Hochtouren an den neuen Magazinen für seine Eigenmarken Systhema, Inpura und Linea arbeitet. Die drei 92-Seiter lassen sich nicht „mal eben so“ anlegen und herstellen – erst recht nicht, wenn man einen so hohen Anspruch an Design und Inhalt hat, wie wir. Jedes Jahr aufs Neue erscheinen im Januar die neuen Kataloge im Magazin-Stil, die in den Studios unserer Gesellschafter für die Kunden ausliegen und als digitale Variante auf den Webseiten der Küchen-Profis eingebunden werden. 

Konzeptionelle Ideen werden ausgearbeitet, Layouts entworfen, Schriften, Farben und Fotos ausgewählt, Themen werden recherchiert und Texte geschrieben – alle Mitarbeiter arbeiten Hand in Hand, um alles rechtzeitig zum Druckunterlagenschluß fertig zu stellen. Ziel ist es, drei überraschende Magazine voller Küchentrends zu entwickeln, die die Kunden begeistern und informieren. Von der richtigen Arbeitshöhe, über die Möglichkeiten der Lichtplanung bis hin zu technischen Details bei Schubladeneinzügen und Schrankscharnieren – Der Küchenring widmet sich dem gesamten Spektrum des Auswahl- und Planungsprozesses, den Kunden beim Kauf einer Küche durchlaufen. Aufgelockert durch redaktionelle Inhalte, unterstützen die neuen Magazine bei der Auswahl der Traumküche und machen einfach Lust und Laune, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Ganz gleich, ob unsere Gesellschafter junge Paare, Familien oder ältere Zielgruppen ansprechen wollen – die neue Magazine passen immer.

Im neuen Systhema-Katalog zum Beispiel geht es um „Grüße aus der Küche“ – allerdings anders interpretiert, als man diesen Begriff gemeinhin aus der Gastronomie kennt. Wir sagen nur „Selfie!“.

Im neuen Linea-Katalog widmen wir uns unter anderem den guten alten Haushalts-Techniken, mit denen Lebensmittel lange haltbar gemacht und so Ressourcen geschont werden. Vom Einkochen über die Möglichkeiten, Obst in Honig oder Öl einzulegen bis hin zur eigenen Herstellung von Trockenfrüchten. Hier kann man noch was Leckeres lernen!

Beeindruckende People-Fotografien und ein anspruchsvolles Design sind wieder die großen Themen, die den neuen Inpura-Katalog kennzeichnen. Kunden mit exklusiven Wünschen und einem hohen Design- und Technik-Anspruch kommen auf den neuen 92-Seiten des Magazins voll auf ihre Kosten. 

In wenigen Wochen ist es soweit – wir freuen uns!